ICE-FREE-ARENA – Die energieneutrale Schlittschuhbahn

Alle Vorteile auf einen Blick

  • „Eisgarantie“ – Funktioniert völlig temperaturunabhängig
  • Kein Energieverbrauch – Kein Wasserverbrauch = 100% CO2-neutral
  • Hervorragende Gleiteigenschaften
  • Robustes Bandensystem aus feuerverzinkten Stahlrohren
  • Banden mit weißem oder transparentem, schlagfestem Kunststoff
  • Runde Bandenelemente und abschließbares Eingangselement
  • Individuelle Flächenanpassung möglich von 50 bis 600 m²
  • Große Auswahl an Zubehörartikeln
  • Umfassende Ersteinweisung und Beratung
  • Kauf direkt vom Hersteller

Schlittschuhlaufen auf Kunststoff

Beim Schlittschuhlaufen auf Eis fährt man im Prinzip auf einem Wasserfilm. Dieser entsteht durch den Druck, den der Läufer mit der Kufe des Schlittschuhs auf das Eis bringt. Erst durch diesen Wasserfilm ist das Gleiten auf Eis möglich. Diese Aggregatumwandlung ist bei Kunststoff natürlich nicht möglich. Deshalb muss bei vielen Kunststoffplatten zusätzlich eine Gleitflüssigkeit aufgebracht werden.

Bei den neuen Kunst-„Eis“-Platten ICE-FREE QuickConnect (QC) ist das nicht mehr notwendig. ICE-FREE QC funktioniert völlig ohne zusätzliche Gleitflüssigkeit! Intensive, langjährige Forschungen haben das ermöglicht.

Das Material von ICE-FREE QC besteht aus hochwertigen, physikalisch bearbeitetem Polyethylen. Die Gleitfähigkeit wird aber erst durch den Zusatz bestimmter Additive erreicht. Diese sorgen dafür, dass das Material die optimale Oberflächenhärte erhält, die zum Gleiten von Schlittschuhkufen notwendig ist. Ist die Oberfläche zu hart oder zu weich, ist das Gleiten mit Schlittschuhen nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich.

Sogar das Bremsverhalten ist bei ICE-FREE QC fast wie auf „richtigem“ Eis möglich.

Conterion bietet die ICE-FREE ARENA in verschiedensten Ausführungen an:

ICE-FREE-ARENA EVENT

  • Serien: T, W, 2W
  • Breite: 5 – 15 Meter
  • Länge: 10 – 30 Meter
  • Formen: 1:2, 1:1, L, U, Kreis

ICE-FREE-ARENA HOCKEY

  • Serien: M, S
  • Breite: 7 – 20 Meter
  • Länge: 10 – 40 Meter
  • Form: 1:2

Die genauen Details entnehmen Sie bitte unserer PDF-Broschüre, oder kontaktieren Sie uns gerne für eine individuelle Beratung!

Bestandteile einer ICE-FREE-ARENA Event

Bande

Event-Bande Standard 2m

Eingangstür

Event-Bande Eingangselement Innenansicht

Bogen

Event-Bande gebogen

ICE-FREE

Conterion ICE-FREE

Banden-Stütze

Conterion Event-Bande

Plattenübersicht ICE-FREE

ICE-FREE Quick Connect (QC)

Conterion ICE-FREE

  • Events
  • Benötigt keine Gleitflüssigkeit
  • Plattengröße 1×1 Meter

Gleitfähigkeit

90%

ICE-FREE Classic

ICE-FREE CLASSIC

  • Events, Heimanwender
  • Gleitflüssigkeit nach Bedarf
  • Plattengröße 1×1 Meter

Gleitfähigkeit

80%

ICE-FREE NFS

Conterion ice-free

  • Events, Vereine, Profis
  • Benötigt keine Gleitflüssigkeit
  • Plattengröße 2×1 Meter

Gleitfähigkeit

70%

Die genauen Details entnehmen Sie bitte unserer PDF-Broschüre, oder kontaktieren Sie uns gerne für eine individuelle Beratung!

Montage einer ICE-FREE-ARENA

Für die Montage ist ein sehr ebener, tragfester Untergrund zwingend notwendig. Ist ein solcher Untergrund nicht vorhanden, so ist dieser herzustellen.

Bei Beton- oder Asphaltflächen empfiehlt sich als Unterlage eine Trittschalldämmung oder ein Bauvlies – beides dient dem Schutz der Platten.

Aufgrund des Verbindungssystems bei ICE-FREE QC müssen die einzelnen Platten nur miteinander verbunden werden. Die Puzzle sind so gefräst, dass nur immer eine Seite verbunden werden kann – somit kann nichts „falsch“ gemacht werden.

Sind alle Platten verlegt, kann die Bodenplatte der Bandenstützen unter die Platten geschoben werden. DIe Bandenstützen sollten im Abstand von ca. 2 m am Rand der Platten verteilt werden. Die Montage der einzelnen Banden sollte mit den Rund-Elementen beginnen. Dadurch ergibt sich automatisch der Abstand zu den folgenden Banden. Alle Rund-Elemente haben den selben Radius. Die Standard-Bande hat eine Länge von 2 m; meistens sind jedoch AUsgleichs-Banden-Elemente notwendig, die passend zur bestellten Größe mitgeliefert werden. Das Eingangs-Element hat ebenfalls eine Länge von 2 m und kann damit an jeder Stelle eingebaut werden.

Wartung und Pflege

NUR EIN GEPFLEGTES KUNSTSTOFFEIS GLEITET

Niemand würde erwarten, dass eine Kunsteisfläche (mit Wasser hergestellt) funktioniert, wenn sie z.B. mit Sand verschmutzt ist. Genauso wenig funktioniert synthetisches Kunststoffeis, wenn es verunreinigt ist. Daher ist die Pflege von Kunststoff-Eis-Platten für die Gleitfähigkeit sehr wichtig.

Nur auf sauberen und richtig gereinigten Kunststoffplatten ist Schlittschuhlaufen möglich!

Synthetische Kunststoff-Eis-Platten müssen daher regelmäßig mit einer Scheuersaugmaschine gereinigt werden. Um noch bessere Reinigungsergebnisse erzielen zu können, hat CONTERION ein Reinigungsmittel für Kunststoff-Eis-Platten entwickelt. Es wird unter dem Namen SYNT-CLEAN vertrieben. SYNT-CLEAN wird in den Wasserbehälter einer Scheuersaugmaschine zugefügt.

Werbung

Die Banden können entweder mit einer Werbefolie beklebt werden, oder es können Werbetafeln und / oder Banner angebracht werden.

Zubehör

  • Eishockey-Tor
  • Traversensystem
  • Pinguin
  • Schlittschuh-Verleihhütte
  • Transportbox für die ICE-Platten
  • Scheuer-Saugmaschine
  • Schlittschuhe
  • Eisstock
  • Schleifmaschine
  • Nebelmaschine
  • Lichtsystem
  • Lautsprecher

Zum erfolgreichen Betrieb einer energieneutralen Schlittschuhbahn ist das entsprechende Zubehör notwendig. Bei CONTERION erhalten Sie alle Komponenten für ein erfolgreiches Event.

Technische Kurzbeschreibung

Eine energieneutrale Schlittschuhbahn besteht aus hochentwickelten Polyethylen-Platten mit integrierten Gleitsubstanzen (speziell zum Schlittschuhlaufen entwickelt).

Jede Platte ist gleich groß und hat eine Fläche von ca. 1 qm. Die Platten werden ohne weitere Hilfsmittel verbunden. Dabei wird ein dreidimensionales Puzzle verwendet.

Das umlaufende Bandensystem besteht aus einzelnen Rahmen (Höhe 1 m), die einseitig mit einer Kunststoffplatte versehen sind. (Auf Wunsch sind auch transparente Banden erhältlich.)

Die Bandenstütze wird aus einem Vierkantrohr, das 103 cm hoch ist, hergestellt. Bandenstütze und Bande werden mit Linsenkopfschrauben (M10) verbunden. Die Bandenstütze wird nicht mit dem Untergrund verschraubt. Um eine möglichst große Stabilität zu erreichen, wird der untere Teil der Bandenstütze unter die Platten geschoben, so dass der Schlittschuhläufer die Banden mit dem Eigengewicht stützt. An die Bandenelemente kann beidseitig Werbung angebracht werden.

Durch das flexible Banden- und Platten-System kann fast jede Größe einer energieneutralen Schlittschuhbahn realisiert werden.

Bei der stationären Hockey-Bande ist die Bandenstütze 123 cm hoch und die Bande 120 cm. Die Bandenstützen werden fest mit dem Boden verschraubt, oder individuell angepasst.

Infos zu ICE-FREE

Plattenmaße
Die Platten haben eine Größe von ca. 1×1 m (bzw. 1×2 m). Die Dicke der Platten beträgt 19mm. Damit kann die ICE-FREE-ARENA im Rastermaß von 1 m in Länge und Breite aufgebaut werden. Jede Anlage kann entsprechend den örtlichen Begebenheiten bestellt werden.

Verbindungstechnik
Die ICE-FREE QC Platte wird mit dem Quick-Connect-Verbindungssystem ausgeliefert. Es handelt sich dabei um eine 3D-Verbindung, welche die Platte sowohl vertikal, als auch horizontal arretiert.

Verschleiß
Um ein „normales“ Bremsen zu ermöglichen, wurden die Platten so entwickelt, dass ein leichter Abrieb vorgesehen wurde. Erst mit diesem Abrieb entsteht das „echte“ Bremsgefühl. Da die Platten unter einem extremen Druck gepresst werden, sind sie sehr langlebig – trotz dem geringen Abrieb.

Gebrauchsspuren
Durch das Befahren der Platten mit Schlittschuhen entstehen dünne, kleine Riefen. Diese sind gewollt und ermöglichen erst das Gleiten auf den Platten. Die Gleiteigenschaften werden durch diese Rillen nicht beeinflusst.

Schlittschuhe
Auf den ICE-FREE – Platten kann mit handelsüblichen Schlittschuhen gefahren werden. Wichtig dabei ist jedoch, dass die Schlittschuhkufen über einen sehr guten Schliff verfügen.

Reinigung
Das regelmäßige Reinigen der Platten ist entscheidend für die langfristige Gleitfähigkeit. Zum Reinigen sollte eine Scheuersaugmaschine verwendet werden. Die Reinigung sollte einmal täglich nach oder vor Benutzung der Bahn erfolgen. Wenn die Platten nicht regelmäßig gereinigt werden, können Schmutzpartikel in die Platten eindringen und so die Gleitfähigkeit reduzieren.